Lasagne

mit Pesto Genovese und Hähnchenbrust

Zubereitet mit

Lasagne | Barilla

Add to favorites Remove from favorites
Teilen
Drucken
Vorbereitung
Kochen
Fähigkeiten
Mittel

Lasagne mal anders – mit Pesto alla Genovese und Hähnchenbrust findet diese Alternative zum italienischen Klassiker Anklang bei der ganzen Familie und bei Freunden beim nächsten Besuch!

Rezeptidee: Mindestens genauso köstlich schmeckt unser Bio Pesto alla Genovese (ohne Gluten und ohne Zusatz von Farb- und Konservierungsstoffen). Probier’s doch mal aus!

 

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

  • 10 Barilla Collezione Lasagne Platten
  • 100 g Barilla Pesto alla Genovese
  • 200 g Hähnchenbrust
  • 50 g Zwiebeln
  • 50 g Staudensellerie
  • 50 g Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 EL Tomatenmark

Béchamel:

  • 900 ml Milch
  • 50 g Weizenmehl
  • 50 g Butter
  • 60 g geriebener Parmigiano Reggiano Parmesankäse
  • Salz und Muskatnuss zum Abschmecken
Share ingredients

You copied text to clipboard:

Zubereitung

  • Béchamel vorbereiten: Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl hinzugeben und gut verrühren. Die kochende Milch dazugeben und währenddessen stetig rühren und zum Kochen bringen. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken und zur Seite stellen.
  • Die Zwiebeln und Karotten schälen und den Sellerie waschen. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden und langsam in einer Pfanne anbraten. Das Hähnchen dazugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Eine Auflaufform einfetten und eine erste Schicht Béchamel und Hähnchensauce hineingeben. Ein paar Tropfen Pesto hinzugeben. Eine Schicht Lasagneplatten darauf platzieren, gefolgt von einer nächsten Schicht beider Saucen und einer Schicht geriebenem Parmigiano Reggiano. Die Lasagne weiter in dieser Reihenfolge schichten.
  • Sicherstellen, dass die finale Schicht der Lasagne aus der Hähnchensauce besteht und diese mit Parmigiano Reggiano bestreuen und bei 180° für 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, sobald die Lasagne gut durchgebacken ist und eine goldbraune Oberfläche hat. Vor dem Servieren zehn Minuten abkühlen lassen.
Mehr darstellen