Casarecce aus Kichererbsen

mit Peperonata, Orangen und Kapern

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht
Peperonata in Kombination mit Barilla Casarecce aus Kichererbsen - ein himmlisches Duo! Für die besondere Note sorgt in diesem Rezept die Süße aus Orangensaft und die Säure der Kapern.

Zutaten

Anzahl Personen: 4

  • 160 g Barilla Kichererbsen Casarecce
  • 300 g roter und gelber Paprika
  • 300 g Tomaten Passata
  • 15 g Zucker
  • 100 ml Orangensaft
  • 15 g gewaschene Kapern
  • 80 g (glutenfreies) Brot
  • 30ml natives Olivenöl extra
  • Oregano und Majoran
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1
    Paprika in 3 cm dicke Streifen schneiden und 3 Minuten lang in einer Pfanne anbraten.
  2. 2
    Brot würfeln, mit Pfeffer und Oregano würzen und für ein paar Minuten in einer Pfanne mit etwas Öl rösten.
  3. 3
    Zucker wärmen, mit Orangensaft aufgießen und auf die Hälfte der Menge reduzieren lassen.
  4. 4
    Passata mit Orangensaft, Marojan und Kapern aufwärmen.
  5. 5
    Pasta laut Packungsangabe kochen, abseihen und mit der Sauce mischen.
  6. 6
    Paprika dazu geben und 2 Minuten mitkochen. Heiß servieren.

Diese Website verwendet Profiling-Cookies, einschließlich derer von Drittanbietern, um Ihnen Werbung zu senden und Ihnen Dienste anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, indem Sie auf ein Element davon zugreifen oder es auswählen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um unsere erweiterte Cookie-Richtlinie anzuzeigen, die eine Beschreibung der Gegenwart und der Links zu den Datenschutzrichtlinien der Drittanbieter-Prozessoren enthält. Sie können auch entscheiden, welche Cookies für alle oder nur bestimmte Cookies autorisiert oder abgelehnt werden sollen.