Gegrillter Ziegenkäse

mit Ciabatta und Pesto alla Genovese

Hergestellt mit

Pesto alla Genovese | Barilla

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht


Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Stiele Thymian
  • 2 Rollen Ziegenkäse (à 150 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ciabatta-Brot
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Pesto alla Genovese


Utensilien: Sparschäler, Messer, Brett, Reibe, Pfanne, Alufolie

Zubereitung

  • Zitrone mit heißem Wasser waschen. Die Hälfte der Schale abreiben. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Ziegenkäserollen in je 4 Stücke teilen.

  • Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C). Ziegenkäse, Thymian und Zitronenabrieb vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Alufolie einpacken und im vorgeheiztem Backofen ca. 15 Minuten backen.

  • In der Zwischenzeit das Ciabatta in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit Olivenöl beträufeln. In einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten goldbraun anrösten. Knoblauch schälen, der Länge nach halbieren und Ciabatta-Scheiben damit einreiben.

  • Ziegenkäse aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Auf dem Ciabatta verteilen und das Pesto darüber geben.

    Tipp: Dazu passen perfekt Walnusskerne oder Macadamia-Nüsse.

Mehr darstellen