Röstgemüse Salat

mit Pesto alla Genovese

Zubereitet mit

Pesto alla Genovese | Barilla

Teilen
Drucken
Vorbereitung
Kochen
Fähigkeiten
Leicht

 

Rezeptidee: Mindestens genauso köstlich schmeckt unser Bio Pesto alla Genovese (ohne Gluten und ohne Zusatz von Farb- und Konservierungsstoffen). Probier’s doch mal aus!

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 1 grüne Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Brokkoli
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Stiele Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Pinienkerne
  • 50 g Baby-Spinat
  • 100 g Pesto alla Genovese
  • 3 EL weißer Balsamicoessig


Utensilien: Messer, Brett, Backblech, Backpapier, Pfanne

Zubereitung

  • Gemüse waschen. Zucchini der Länge nach halbieren und schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aubergine in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Brokkoli in Röschen teilen und der Länge nach halbieren. Paprika in Rauten schneiden. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.

  • Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C). Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und hacken. Vorbereitete Zutaten mit Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten garen.

  • In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Spinat waschen und trocken schütteln. Gemüse aus dem Backofen nehmen, leicht abkühlen lassen, mit Pesto, Spinat und Essig vermengen und servieren.

    Tipp: Wer noch eine besonders fruchtige Note an seinem Salat haben will, kann Granatapfelkerne zugeben.

Mehr darstellen