Papiri

Mit Garnelen, Bisque, Zuckererbsen und schwarzem Trueffel

Add to favorites Remove from favorites
Teilen
Drucken
Vorbereitung
Kochen
Fähigkeiten
Fortgeschritten

Barilla COLLEZIONE Papiri mit Garnelen, Zuckererbsen und schwarzem Trüffel – eine ausgefallene Kombination für besondere Anlässe. Süße Zuckererbsen, saftige Garnelen und aromatische Trüffel bilden ein Erlebnis für alle Sinne.

Zutaten

Anzahl Personen: 4

  • 280 g Barilla Collezione Papiri
  • 400 g Garnelen Bisque
  • 16 frische Garnelen
  • 100 g Zuckererbsen
  • Natives Olivenöl Extra
  • Butter
  • Schwarzer Trüffel

Für die Bisque:

  • 100 g klein gewürfeltes Gemüse (Sellerie, Karotten, Zwiebel)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Weizenmehl
  • 1 TL Tomatenpaste
  • 1 EL Cognac oder Brandy
  • 100 g frische Sahne
  • Salz, süßes Paprikapulver
Rezept teilen

You copied text to clipboard:

Zubereitung

  • Die Garnelenköpfe mit einem Schuss Olivenöl in der Pfanne kurz anbraten, anschliessend mit dem Gemüse (Sellerie, Karotten, Zwiebel) in sehr kleine (1-3mm) grosse Würfel schneiden und gemeinsam mit einem Lorbeerblatt in der Pfanne kurz anschwitzen.
  • Mehl und Tomatenpaste hinzugeben und mit dem Brandy ablöschen und warten bis der Brandy verkocht. Etwas Wasser hinzugeben bis das Gemüse abgedeckt ist und dann zum Kochen bringen. Sahne hinzugeben und mit Salz und Paprikapulver abschmecken. Anschliessend die Bisque mit einem Mixstab pürieren und durch ein feines Sieb passieren.
  • Als Nächstes die Zuckererbsen diamantenförmig schneiden, in einer Pfanne mit Butter blanchieren und zur Seite stellen.
    In einer anderen Pfanne mit etwas Olivenöl die restlichen Garnelenschwänze anbraten.
  • Währenddessen in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Anschliessend Salz hinzugeben (ca. 7 Gramm pro Liter) und die Barilla Collezione Papiri laut Verpackungsangabe bissfest kochen.
  • Die Pasta abgiessen, zur Bisque in eine Pfanne geben, Zuckererbsen und die ausgelösten Garnelen in mundgerechten Stücken beigeben. Gut durchmengen und anschliessend auf den Tellern anrichten.
    Mit geriebenen Trüffel garnieren und servieren.
Mehr darstellen