Tagliatelle

mit Lachs und Radicchio

Hergestellt mit

Tagliatelle | Barilla

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht

Die Barilla Collezione Tagliatellewerden mit Geduld und Sorgfalt zubereitet, so wie dies seit jeher Tradition in der Region Emilia ist. Heute ist die Pasta dank des rauen und dichten Teigs noch besser und ist hervorragend dazu geeignet, dass die Sauce daran haften bleibt und der Geschmack betont wird.

Wenn Sie einen etwas ausgefalleneren Geschmack haben, empfiehlt der Barilla-Chefkoch, den frischen Lachs mit derselben Menge an geräuchertem Lachs zu ersetzen.

Zutaten

Anzahl Personen: 4

  • 250 g Barilla Collezione Tagliatelle
  • 200 g frischer Lachs
  • 1 kleine Zwiebel
  • natives Olivenöl extra nach Belieben
  • 3 Esslöffel Sahne
  • 2 Radicchio-Herzen „Rosso di Treviso“
  • Salz nach Belieben
  • Weisswein nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  • Die Zwiebel zerkleinern und in Öl anbraten, dann den fein geschnittenen Radicchio und zu guter Letzt den in Stückchen geschnittenen Lachs hinzugeben.
  • Mit etwas Weisswein ablöschen und vollständig verdampfen lassen, dann die Sahne hinzufügen und abschmecken.
  • Die Barilla Collezione Tagliatelle in ausreichend Wasser kochen, bis sie al dente sind und zur Sauce geben.
  • Für ein paar Minuten weiter köcheln lassen und anschliessend servieren. Für ein noch geschmackvolleres Rezept können Sie auch geschälte Garnelen nehmen.
Mehr darstellen