Fusilli Senza Glutine

mit Karottencreme und Geröstetem Speck

Hergestellt mit

Senza Glutine Fusilli | Barilla

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht

Die Barilla Fusilli sind das Ergebnis einer Kombination aus qualitativ hochwertigem Hartweizen und neuen Verfahren, durch welche die Eigenschaften der Pasta noch stärker betont werden - damit die Sauce perfekt an der Pasta haftet.

Sie können dem Gericht eine noch persönlichere Note verleihen, indem Sie frischen Thymian oder ein bisschen Pecorino hinzugeben. Als Variante können Sie den Speck auch durch geräucherte Pancetta oder rohen Schinken ersetzen und alles gemäss dem Rezept kochen.


Zutaten

Anzahl Personen: 4

  • 350 g Barilla Fusilli Senza Glutine
  • 300 g Karotten
  • 80 g Speck
  • 200 g Milch
  • 1 Schalotte
  • 10 g Petersilie
  • 30 g natives Olivenöl extra
  • Salz nach Belieben
  • Weisser Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  • Die Schalotte rösten, die grob geschnittenen Karotten hinzugeben und ebenfalls für 1 Minute rösten. Anschliessend die Milch hinzugeben und alles für 4-5 Minuten kochen lassen.
  • Nach dem Ende der Kochzeit die Petersilie hinzugeben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschliessend alles pürieren, bis Sie eine Creme erhalten.
  • Den Speck in feine Streifen schneiden und in der Pfanne schwenken, sodass überschüssiges Fett austritt.
  • Die Fussili in ausreichend Salzwasser kochen, bis diese al dente sind. Anschliessend die Pasta mit der Karottencreme in eine Pfanne geben und servieren, indem Sie das Gericht mit den Speckstreifen garnieren.
Mehr darstellen