Bitte wählen Sie Ihre Sprache / S'il vous plaît choisir votre langue

Farfalle

mit Lauch und Zucchini

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht

Die Barilla Farfalle sorgen für ein bisschen Fantasie auf dem Tisch.
Sie sind in der Mitte ein wenig dicker und an den Seiten dünner, passen zu jeder Geschmacksrichtung und eignen sich für zahlreiche Gerichte.

Sie können den Pecorino auch durch gehobelten Parmigiano Reggiano ersetzen.

Inhaltsstoffe

Anzahl Personen: 4


  • 350 g Barilla Farfalle
  • 250 g Zucchini
  • 200 g Lauch
  • 20 g römischer Pecorino
  • 10 g Butter
  • 1 dl Sahne
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • Oregano nach Belieben
  • Trockener Weisswein nach Belieben
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Methode

  1. 1
    Mithilfe eines scharfen Messers den äusseren Teil der Zucchini abtrennen und diese in ganz feine Scheiben schneiden, den Mittelteil der Zucchini jedoch würfeln. Die Hälfte des Lauchs in feine Scheiben und die andere Hälfte in kleine Stücke schneiden.
  2. 2
    Drei Esslöffel Olivenöl in eine grosse, flache Pfanne geben, darin den gehackten Knoblauch anbraten und anschliessend die in feine Scheiben geschnittenen Zucchini und den Lauch hinzugeben. Salzen, pfeffern und für ein paar Minuten bei starker Hitze mit 2 Esslöffeln Wasser kochen lassen.
  3. 3
    Die Kirschtomaten anbraten, schälen und von Kernen befreien, anschliessend in Stückchen schneiden und kurz separat mit einem Löffel Öl und einer Prise Salz und Oregano kochen lassen.
  4. 4
    Die gewürfelten Zucchini und den gewürfelten Lauch in einer anderen Pfanne in Butter anbraten. Mit dem Weisswein ablöschen, salzen und die Sahne hinzufügen. Wenn die Zucchinistückchen gekocht sind alles mit einem Mixer zerkleinern, um eine homogene Creme zu erhalten.
  5. 5
    An diesem Punkt das ganz fein geschnittene Gemüse, das zuvor gekocht wurde, sowie die kleinen Tomaten zur Creme hinzufügen. Die Barilla Farfalle in ausreichend Wasser kochen, bis diese al dente sind, mit der Sauce anmachen, weiter in der Pfanne köcheln lassen und etwas gehobelten Pecorino hinzufügen. Sofort servieren!

Diese Seite verwendet Cookies, die es ermöglichen Werbung und Dienstleistungen Ihren Wünschen entsprechend anzubieten. Durch das Schließen dieses Fensters, durch Scrollen auf dieser Seite oder durch das Klicken auf ein beliebiges Element, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um diesen Hinweis zu schließen, klicken Sie auf "Akzeptieren". Wenn Sie mehr erfahren möchten oder die Zustimmung ablehnen, klicken Sie hier.