Wolfsbarsch

mit Pesto Genovese, Kapern und Kartoffel

Hergestellt mit

Pesto alla Genovese | Barilla

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    MITTELSCHWER
Ein rundes Gericht, das sich auch bestens für eine Festtafel eignet. Wunderbar „umami“ und gleichzeitig herrlich leicht. Wenn Gäste zu Besuch kommen, kann die Vorbereitung schon vorab erfolgen – den Rest erledigt der Ofen!

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 300 g Wolfsbarsch
  • 100 g Kartoffel
  • 40 g Barilla Pesto Genovese
  • 40 g Kapern
  • 10 entsteinte Oliven (zB Taggiasca)
  • 50 ml Extra Vergine Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • ein paar Salbeiblätter
  • zwei Rosmarinzweige
  • Gehackte Petersilie

Zubereitung

  • Die geschälten und gewaschenen Kartoffel in gesalzenem Wasser 10 Minuten kochen, abseihen und in Scheiben schneiden.
  • Wolfsbarsch mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Staniolpapier legen. Mit Pesto, Kapern, Oliven, und Erdäpfelscheiben belegen. Salbei und Rosmarinzweige verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und ins Staniolpapier einwickeln.
  • Bei 180° für ca. 12-15 Minuten ins Backrohr geben.
  • Aus dem Papier geben und auf einem Teller anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren.
Mehr darstellen