Neues von Barilla

Equal Pay Day

Equal Pay Day

BARILLA-GRUPPE SETZT LOHNGLEICHHEIT ZWISCHEN GESCHLECHTERN UM

 

Köln, 10. März 2021 – Das italienische Lebensmittelunternehmen Barilla setzt auch zum diesjährigen Equal Pay Day – dem Tag der Gleichstellung des Entgelts – ein Zeichen beim Thema Lohngleichheit.

Was ist der Equal Pay Day

Equal Pay Day heißt so viel wie „Tag der gleichberechtigten Bezahlung“ und bezeichnet den Tag im Jahr, von dem an Frauen – aufs Jahr gerechnet – genauso viel Geld verdienen wie Männer. An diesem Aktionstag der Gleichberechtigung wird darauf aufmerksam gemacht, dass Frauen immer noch überall weltweit weniger verdienen als Männer und dass die häufig bestehende Lohnlücke immer noch viel zu groß ist.

Gleichstellung bei Barilla

Mit der Umsetzung der Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern weltweit für alle Mitarbeiter_innen hat die Barilla-Gruppe auf dem Weg zu Diversität und Inklusion diesen wichtigen Meilenstein bereits erreicht.

Barilla setzt sich seit Jahren aktiv und ganzheitlich mit dem Thema Gleichstellung auseinander. Gender Pay, also gleicher Lohn für gleiche Arbeit, ist mit einer der zentralen Punkte in der Unternehmenskultur. Damit schafft das Unternehmen nicht nur ein Gefühl der Zugehörigkeit, sondern fordert und fördert die Weiterentwicklung jeder und jedes Einzelnen – unabhängig von Geschlecht, Alter und kulturellem Hintergrund.

Neben der Schließung der Lohnlücke, ist die Förderung von Frauen in Führungspositionen ein wichtiger Baustein, um Diversität und Inklusion bei Barilla weiter zu fördern. In Zahlen heißt das:

  • Von 2013 bis 2020 stieg der Anteil von Frauen, die direkt an den CEO berichten, von 8 % auf 28 %.
  • Von 2014 bis 2020 stieg der Frauenanteil bei den Direktberichten an das Global Leadership Team von 23 % auf 36 %, bei den Direktberichten an Senior Leader von 40 % auf 47 % und bei allen Frauen in Führungspositionen weltweit von 33 % auf 38 %.

Ausgezeichnet beim Catalyst Award 2021

Die erfolgreiche Umsetzung der Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern bei Barilla hat auch die Jury des Catalyst Award 2021 überzeugt. Das Familienunternehmen wird daher am 17. und 18. März 2021 für seine Initiative ausgezeichnet, die den Fortschritt für Frauen im Unternehmen beschleunigt und für mehr Inklusion aller Mitarbeiter_innen weltweit sorgt.

Catalyst ist eine globale Non-Profit-Organisation, die mit einigen der einflussreichsten CEOs und führenden Unternehmen der Welt zusammenarbeitet, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, welches die Entwicklung von Frauen fördert. 1962 gegründet, verleiht Catalyst seit mehr als 30 Jahren die Catalyst Awards, um außergewöhnliche Initiativen zu würdigen, die Unternehmen ergriffen haben, um den Weg von Frauen in Führungspositionen zu beschleunigen.

„Wir fühlen uns geehrt, von Catalyst für unsere globalen Initiativen zur Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz ausgezeichnet zu werden, was durch die Erreichung von Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern innerhalb der gesamten Barilla-Welt nochmals verstärkt wurde", sagt Claudio Colzani, CEO der Barilla-Gruppe. „Die Catalyst-Auszeichnung spiegelt die Bemühungen von Barilla wider, eine Kultur der Vielfalt und Inklusion bei unseren Mitarbeiter_innen, Partner_innen und den Gemeinschaften, in denen wir essen, leben und arbeiten, zu fördern. Da wir noch einiges zu tun haben, werden wir diesen Weg beharrlich und unermüdlich fortsetzen, um ein noch inklusiveres Unternehmen für uns alle zu schaffen."

Barilla wird zudem für seinen Umschwung zu einem Vorbild der Inklusion für seine LGBTQ+ Mitarbeiter_innen und alle unterrepräsentierten Gruppen, die für das Familienunternehmen arbeiten, geehrt. Barilla war das erste italienische Unternehmen, das die Verhaltensstandards der Vereinten Nationen für Unternehmen gegen LGBTQ+-Diskriminierung am Arbeitsplatz unterstützt. Das Unternehmen wendet sich ganz klar gegen Diskriminierung aufgrund geschlechtlicher Identität oder sexueller Orientierung und fördert das Bewusstsein für Vielfalt und Toleranz.

Neben der Barilla Gruppe wird ebenfalls die Royal Bank of Canada (RBC) ausgezeichnet. „Wir applaudieren Barilla und der Royal Bank of Canada (RBC) für ihre Initiativen, die proaktiv ein integratives Umfeld für Frauen und alle anderen Mitarbeiter_innen in ihren Organisationen kultiviert haben", sagt Lorraine Hariton, Präsidentin und CEO von Catalyst. „Ihr einzigartiges Engagement für die Erhöhung des Frauenanteils in ihren Führungsetagen – und die Verpflichtung, Talente zu entwickeln und zu fördern, auch angesichts der Herausforderungen – zeigt, dass der Fortschritt nicht stehen bleibt."

Das Motto für die virtuelle Veranstaltung der Catalyst Awards 2021 lautet "Progress Won't Pause – Equity Can't Wait", also „Der Fortschritt macht keine Pause – Gerechtigkeit kann nicht warten“. Übersetzt steht das Motto für die kontinuierlichen und unermüdlichen Bemühungen von Organisationen, die sich für Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion engagieren. Mehr als 5.000 Teilnehmer werden zu der virtuellen Veranstaltung erwartet.

In den vergangenen Jahren ging die Auszeichnung für die Gleichberechtigung von Mann und Frau zudem an namhafte Unternehmen wie Unilever, Deutsche Post DHL Group, IBM, Procter & Gamble und Coca-Cola.

Die Barilla-Gruppe

Barilla ist ein nicht börsennotiertes Familienunternehmen, dem die Brüder Guido, Luca und Paolo Barilla vorstehen. Gegründet wurde es von ihrem Urgroßvater, Pietro Barilla, der 1877 eine Bäckerei in Parma eröffnete. Heute ist Barilla in Italien und in der ganzen Welt für die Exzellenz seiner Lebensmittelprodukte bekannt. Mit seinen Marken – Barilla, Mulino Bianco, Pan di Stelle, Gran Cereale, Harrys, Pavesi, Wasa, Filiz, Yemina und Vesta, Misko, Voiello und Cucina Barilla –fördert es eine schmackhafte, genussvolle und gesunde Ernährung, inspiriert von der mediterranen Ernährung und dem italienischen Lebensstil. Als Pietro vor mehr als 140 Jahren seinen Laden eröffnete, war sein oberstes Ziel, gutes Essen zu machen. Heute ist dieses Prinzip zu Barillas Geschäftsprinzip geworden: "Good for You, Good for the Planet", ein Slogan, der das tägliche Engagement der über 8.000 Mitarbeiter_innen des Unternehmens und einer Lieferkette ausdrückt, die die Werte und die Leidenschaft für Qualität teilt. "Good for You" bedeutet, das Produktangebot ständig zu verbessern, eine gesunde Lebensweise zu fördern und den Menschen den Zugang zu Lebensmitteln zu erleichtern. "Good for the Planet" bedeutet die Förderung nachhaltiger Lieferketten und die Reduzierung von CO2-Emissionen und Wasserverbrauch.

 

www.barillagroup.com

Twitter: @barillagroup

Accessibility Tooltip
Accessibe
Handtalk