Penne Rigate

mit Hühnchen und Gemüse

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Mittelschwer

Die Barilla Penne Rigate sind das Ergebnis einer Kombination aus qualitativ hochwertigem Hartweizen und neuen Verfahren, durch welche die Eigenschaften der Pasta noch stärker betont werden - damit die Sauce perfekt an der Pasta haftet.

Wenn Sie das Gericht ein bisschen „exotischer“ gestalten möchten, können Sie eine Prise Currypulver über das Hühnchenfleisch streuen, während sie dieses anbraten. Um das Gericht noch weiter zu verfeinern können Sie auch einen gewürfelten Apfel unter das Gemüse mischen.

Inhaltsstoffe

Anzahl Personen: 4

  • 350 g Barilla Penne Rigate
  • 100 g Hühnchenbrust
  • 80 g gelbe Chili
  • 80 g Auberginen
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 5 dl Weißwein
  • 30 g Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • Thymian nach Belieben
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. 1
    Die fein geschnittene Zwiebeln in einer Pfanne in etwas Öl für 2 Minuten anbraten, das gewürfelte Hühnchenfleisch hinzufügen und für 4 Minuten anbraten.
  2. 2
    Die geschnittenen Auberginen und die gewürfelte Chili hinzugeben und für 5 Minuten kochen lassen.
  3. 3
    Den Weißwein hinzugeben und verdampfen lassen, die geschälten, von Kernen befreiten und klein geschnittenen Tomaten ebenfalls hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und für 4 Minuten kochen lassen.
  4. 4
    Die Penne Rigate in ausreichend, leicht gesalzenem Wasser kochen lassen, bis sie al dente sind, die Sauce mit dem Hühnchenfleisch hinzugeben und servieren.
  5. 5
    Vor dem Servieren noch ein paar frisch gezupfte Thymianblätter auf dem Gericht verteilen.

Diese Website verwendet Profiling-Cookies, einschließlich derer von Drittanbietern, um Ihnen Werbung zu senden und Ihnen Dienste anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, indem Sie auf ein Element davon zugreifen oder es auswählen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um unsere erweiterte Cookie-Richtlinie anzuzeigen, die eine Beschreibung der Gegenwart und der Links zu den Datenschutzrichtlinien der Drittanbieter-Prozessoren enthält. Sie können auch entscheiden, welche Cookies für alle oder nur bestimmte Cookies autorisiert oder abgelehnt werden sollen.