Spaghetti

alla carbonara

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht

Pasta „alla carbonara“, also mit Speck, Ei und Käse, ist ein traditionelles und sehr beliebtes Gericht mit einfachen Zutaten, die Sie leicht besorgen können. Der Herkunft dieses Gerichts ist nicht eindeutig geklärt und es gibt diesbezüglich unterschiedliche Erzählungen. Nach der bekanntesten Version stammt dieses Gericht aus der Region Latium und insbesondere aus der Stadt Rom.

ZUBEREITET MIT SPAGHETTI NR. 5 (Bild Verpackung 3D Spaghetti Nr. 5)

Inhaltsstoffe

Anzahl Personen: 4

  • 400 g Barilla Spaghetti Nr.°5
  • 150 g Schweinespeck
  • 4 Eigelb
  • 100 g römischer Pecorino
  • 2 cl natives Olivenöl extra
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. 1
    In einer Schüssel das Eigelb, eine Prise Salz und ein Drittel des geriebenen Pecorinos vermischen.
  2. 2
    Eine Pfanne auf eine Herdplatte mit mittlerer Hitze stellen und Öl hinzugeben. Sobald das Öl heiß ist, den in sehr dünne Scheiben geschnittenen Schweinespeck hinzugeben und alles für einige Minuten braten. Die Farbe sollte sich jedoch nicht verändern.
  3. 3
    In der Zwischenzeit die Pasta in ausreichend Salzwasser kochen, nach der auf der Verpackung angegebenen Kochzeit abgießen und in die Pfanne zum Schweinespeck geben. Anschließend alles bei ausgeschalteter Herdplatte vermischen, das geschlagene Eigelb mit ein paar Löffeln des Nudelwassers hinzugeben und alles nochmals für ca. 30 Sekunden durchmischen.
  4. 4
    Zu guter Letzt noch den verbliebenen Pecorino hinzugeben, alles nochmal gut durchmischen und das Gericht sofort mit einer großen Menge an schwarzem Pfeffer servieren.

Diese Website verwendet Profiling-Cookies, einschließlich derer von Drittanbietern, um Ihnen Werbung zu senden und Ihnen Dienste anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, indem Sie auf ein Element davon zugreifen oder es auswählen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um unsere erweiterte Cookie-Richtlinie anzuzeigen, die eine Beschreibung der Gegenwart und der Links zu den Datenschutzrichtlinien der Drittanbieter-Prozessoren enthält. Sie können auch entscheiden, welche Cookies für alle oder nur bestimmte Cookies autorisiert oder abgelehnt werden sollen.