Lachs Päckchen mit grünem Spargel und geschmolzenen Tomaten

Hergestellt mit

Pesto Rosso | Barilla

Teilen
Drucken
  • Vorbereitung
  • Kochen
  • Fähigkeiten
    Leicht


Inhaltsstoffe

Für 4 Portionen:

  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g bunte Kirschtomaten
  • 4 Stiele Thymian
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Lachsfilets, ohne Haut (à ca. 125 g)
  • 4 EL Pesto Rosso

Utensilien: Messer, Brett, Backpapier, Schüssel

Zubereitung

  • Spargel putzen und die holzigen Enden abschneiden. Tomaten waschen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Zitrone waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

  • Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C). Spargel, Tomaten, Thymian, Zwiebeln und Knoblauch mit Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse auf vier ausreichend große Stücke Backpapier verteilen. Die Zitronenscheiben darauflegen. Fisch waschen, trocken tupfen und mit Pesto einstreichen. Den Lachs auf die Zitronen setzen und die Päckchen verschließen. Die Päckchen im heißen Backofen ca. 20 Minuten garen. Herausnehmen und auf Tellern anrichten.

    Tipp: Wer die Päckchen auf den Grill legen will, sollte das Gemüse und den Fisch in Alufolie einwickeln und einige Löcher in die Folie stechen. 

Mehr darstellen