Tagliatelle

mit Rohem Schinken und Rucola

Zubereitet mit

Tagliatelle | Barilla

Teilen
Drucken
Vorbereitung
Kochen
Fähigkeiten
Leicht

Die Barilla Collezione Tagliatelle werden mit Geduld und Sorgfalt zubereitet, so wie dies seit jeher Tradition in der Region Emilia ist. Heute bleibt die Sauce dank des rauen und dichten Teigs noch besser an der Pasta haften und entfaltet so ihren vollen Geschmack.

Wer es eher etwas süßer bevorzugt, kann den rohen Schinken auch durch Zibello-Culatello ersetzen. Wer es ein wenig würziger mag, verwendet stattdessen Südtiroler Speck

Zutaten

Anzahl Personen: 4

  • 250 g Barilla Collezione Tagliatelle
  • 150 g roher Parma-Schinken
  • 60 g Parmigiano Reggiano
  • 20 g Butter
  • 1 Schalotte
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Bund Rucola
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  • Die Schalotte waschen und in feine Scheiben schneiden.
  • Die Schalotte mit ein wenig Öl für ca. 2-3 Minuten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Den in dünne Streifen geschnittenen rohen Schinken und Pfeffer hinzugeben und nach 1 Minute von der Herdplatte nehmen.
  • In der Zwischenzeit die Tagliatelle in ausreichend Salzwasser kochen, bis sie al dente sind, zusammen mit der Sauce in eine Pfanne geben und erst ganz am Ende den Rucola hinzugeben, sodass dieser roh bleibt und noch ein wenig „knusprig“ ist.
  • Sämtliche Zutaten mit einem Stückchen Butter und dem geriebenen oder gehobelten Parmigiano Reggiano vermischen und servieren.
Mehr darstellen