PESTO alla Genovese aus frischem Basilikum | Barilla

Pesto alla Genovese

Alle Produkte ansehen
Pesto alla Genovese Glas Barilla
Teilen
Drucken

Pesto Genovese – eine Sauce aus Genua erobert die Welt

Feine Kräuter spielten in der ligurischen Küche schon immer eine wichtige Rolle. So ist es kein Wunder, dass eines der berühmtesten Pesti in der Hafenstadt Genua kreiert wurde: das Pesto Genovese. Um das erste Rezept der einfachen, aber köstlichen grünen Sauce ranken sich Legenden. Fest steht: Von Genua aus eroberte das Pesto die Welt. Wie viele italienische Gerichte enthält es nur eine Handvoll Zutaten, wie z.B. Basilikum, Parmigiano Reggiano und Knoblauch. Für unser PESTO Barilla alla Genovese verwenden wir nur frisches, italienisches Basilikum aus nachhaltigem Anbau sowie Parmigiano Reggiano DOP – und das schmeckt man!

Über das Produkt

Packungsgröße

  • 190 g

Produktpalette

Pesto

Vorteile

100% frisches italienisches Basilikum
Nachhaltig angebauter Basilikum
Verzehrfertig: Direkt aus dem Glas unter die Pasta mischen
Cremige Konsistenz
Schmeckt auch auf Brot und Fleisch
Glutenfrei

Zutaten & Nährwerte

  • Durchschnittliche nährwerte pro 100 g Einheit WERT
    ENERGIE kcal 482
    ENERGIE kJ 1989
    FETT g 46
    davon: GESÄTTIGTE FETTSÄUREN g 5,3
    KOHLENHYDRATE g 9,8
    davon: ZUCKER g 5,5
    BALLASTSTOFFE g 5,0
    EIWEISS g 4,7
    SALZ g 3,250
    Gültig nur in der EU. GLUTENFREI
    scroll
    Vollständige Nährwertangaben

    Kochen & Abmessen

    Zubereitung: Wie verwende ich Pesto alla Genovese?

    Unser Pesto alla Genovese ist verzehrfertig: Alles, was du tun musst, ist Pasta kochen. Traditionell wird Pesto mit kurzer Pasta wie Fusilli, Orecchiette oder Trofie serviert. Ist die Pasta fertig, wird sie mit dem Pesto alla Genovese, direkt aus dem Glas, vermengt. Buon appetito!

    Pesto Genovese kann mehr als nur Pasta

    In seiner Heimat Genua landet Pesto Genovese traditionell mit Trofie, einer kurzen Pasta, Kartoffeln und grünen Bohnen auf dem Teller. In unserem Rezept für das traditionelle Gericht verwenden wir Linguine. Kartoffeln waren früher günstiger als Pasta; daher stockte man das Gericht mit Kartoffeln aus dem Gemüsegarten auf. Und wo man schon einmal dabei war, warf man gleich noch ein paar grüne Bohnen mit ins Kochwasser. Neben Pasta lassen sich auch Gnocchi wunderbar mit dem PESTO Barilla alla Genovese zubereiten. Doch unser Pesto kann kulinarisch noch viel mehr: Streiche das Pesto alla Genovese auf geröstetes Weißbrot oder mariniere Fleisch in der grünen Sauce wie im Rezept für Hähnchenbrust auf Spinatsalat. Übrigens gibt es unser PESTO Barilla alla Genovese auch in der veganen Variante.

    Sie können sich jetzt nicht auf dieser Seite anmelden. Genießen Sie stattdessen die neue Erfahrung bei Barilla-Rezepten https://open-recipes.barilla.com/de-de.